Skip to main content

Impfschutz gegen Masern - bitte Nachweis erbringen!

Verpflichtender Nachweis über Masern-Impfschutz

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!


Als Schule sind wir verpflichtet, von allen unserer Schüler und Schülerinnen einen Nachweis des Impfschutzes gegen Masern zu führen (BGBl. 2020, Nr. 6, S.148 ff.): 
„Alle nach 1970 geborenen Personen, die in einer Gemeinschaftseinrichtung betreut werden, müssen den Impfschutz nachweisen.
Für Kinder, die bereits vor dem 1. März 2020 einen Kindergarten oder eine Schule besuchen, ..., gilt eine Nachweisfrist bis 31. Juli 2021.“ 


Kinder, die nicht gegen Masern geimpft sind, müssen wir im Sommer 2021 dem Gesundheitsamt melden. 

Wir bitten daher alle Eltern und Erziehungsberechtigten, die noch keinen Nachweis erbracht haben, den Impfpass - oder eine Bescheinigung des Arztes oder der Grundschule - über vorhandenen Masernschutz (2 Impfungen!) bei der Klassenleitung (oder im Sekretariat) vorzulegen.

Dies gilt auch und besonders für Schüler und Schülerinnen des 4. Grundschuljahres, die im Sommer 2021 an unsere Schule wechseln.

Herzlichen Dank für Ihre Mitwirkung.