10.-Klässler besuchen renommiertes Kinofest Lünen

Beeindruckt von der Dokumentation "Trapped by Law": die 10.-Klässler mit Klassenlehrerin Frau Walter und Klassenlehrer Herr Täuber sowie dem Regisseur Sami Mustafa (hinten Mitte)

Das renommierte Kinofestival Lünen findet in diesem Jahr zum 27. Mal statt; das wollte sich u.a. auch die Klasse 10P der Hauptschule Kamen nicht entgehen lassen. Vor dem Hintergund von inzwischen rund 50 Mitschülerinnen und Mitschülern mit einer Flüchtlingsbiographie hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Klassenleitungsteam Frau Walter und Herr Täuber für die Dokumentation "Trapped by Law" entschieden: Erzählt wird die Geschichte der Roma-Brüder Selami und Kefaet Prizreni; aus Deutschland in den Kosovo abgeschoben, versuchen die Brüder, die seit ihrer Kindheit in Essen gelebt und als Rapper Karriere gemacht haben, nach Deutschland zurückzureisen. Im Anschluss an die Vorführung hatten die vom Film beeindruckten 10.-Klässler noch Gelegenheit mit dem Regisseur Sami Mustafa, der die Prizreni-Brüder drei Jahre mit der Kamera begleitet hatte, über ihre Eindrücke zu sprechen und über den Film zu diskutieren.