Freiwillige vor! HSK-Lernende sorgen für "Sauberes Kamen"

Die fleißigen Helfer der Hauptschule Kamen vor ihrer "Beute" bei der Aktion "Sauberes Kamen"

Mitte März fand zum wiederholten Mal die Aktion "Sauberes Kamen" statt: Freiwillge Helfer engagierten sich, um in der Stadt die Hinterlassenschaften gedankenloser Zeitgenossen aufzulesen. In diesem Jahr gab es zudem eine Premiere, denn zum ersten Mal haben sich auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule an der Aktion beteiligt! 37 Lernende aus den Jahrgangsstufen  5, 6 , 7 und 8 haben teilgenommen und sich auch nicht vom schlechten Wetter abhalten lassen. Vom Schulhof aus ging es Samstagsmorgen zur Sammelstelle am Technopark, um anschließend in Kleingruppen, ausgerüstet mit Müllgabeln, Säcken und Handschuhen, den umherliegenden Müll aufzusammeln. Und die freiwlligen Helfer waren fleißig: Neben einem Rasenmäher, einem Igluzelt, einem kaputten Fahrrad und einem Liegestuhl wurden viele Säcke mit Müll und/oder achtlos Weggeworfenem gefüllt.
Gegen Mittag war die Aktion abgeschlossen und es ging gemeinsam zum Rathaus: Alle Helferinnen und Helfer waren zum Mittagessen - Kürbissuppe oder Erbsensuppe mit Bockwurst - eingeladen. Außerdem erhielt jede(r) auch noch Verzehrgutscheine von Pizzahut und Kentucky Fried Chicken.

Da die Aktion nicht nur einem guten Zweck diente, sondern den HSKlern auch noch Spaß gemacht hat, ist eine erneute Teilnahme durchaus wahrscheinlich.