Städtische Hauptschule Kamen

Inklusion

Es ist normal, verschieden zu sein!

Die Städt. Hauptschule Kamen ist seit ihrer Gründung 2001 eine Schule des Gemeinsamen Lernens. Als Vorreiterschule Inklusion verfügt die Schule inzwischen über langjährige Erfahrung und gute Expertise in diesem Segment.
Dies wurde uns bereits mehrfach, u.a. durch den Gewinn von Inklusionspreisen, bescheinigt:  Neben den Inklusionspreisen des Kreises Unna in den Jahren 2014 (Förderpreis), 2016 und zuletzt 2019 (Förderpreis) konnten wir 2018 auch den Wettbewerb um den Landesinklusionspreis NRW für uns entscheiden.

Derzeit besuchen 45 Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf unsere Schule. Folgende Förderschwerpunkte sind vertreten: Geistige Entwicklung, Sprache, Lernen, Emotionale/soziale Entwicklung.
Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler von aktuell drei Sonderpädagogen bzw. Sonderpädagoginnen.
Unser Inklusionskonzept beinhaltet eine Festlegung der Art und des Umfangs der Arbeitsbereiche zwischen Sonderpädagogen/innen und Regelschullehrkräften und definiert die Förderung von Kindern im gemeinsamen Lernen. Schwerpunkte sind hier natürlich die individuelle Förderung im gemeinsamen Unterricht und in differenziert arbeitenden kleinen Lerngruppen. Gerade für Letzteres stehen mehrere Differenzierungsräume, ausgestattet mit diversen Lernmaterialien, zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen zu unseren Unterstützungsangeboten haben, beantworten wir diese gerne. Nutzen Sie dazu unsere Kontaktmöglichkeiten.

Das Schulministerium NRW hat ebenfalls Informationen zum Thema Inklusion bereitgestellt; bitte klicken Sie hier.